September 2021:
Internationaler Tag des Übersetzers

Am 30. September 2021 erinnert der internationale Tag des Übersetzers an die zunehmende Bedeutung des Übersetzens in einer immer stärker vernetzten, globalisierten Welt.
1953 wurde der Übersetzertag vom Dachverband unserer Branche, der International Federation of Translators (FIT), ins Leben gerufen. Als Datum wurde der Todestag von Hieronymus Bosch, eines wichtigen Sprachgelehrten und Bibelübersetzers, gewählt. Er gilt als Schutzheiliger der Übersetzer. Im Mai 2017 hat die UN-Vollversammlung diesen Tag offiziell als Gedenktag ausgerufen, und unterstreicht so die Bedeutung des Berufsstandes.

 

Nicht jeder, der zwei Sprachen beherrscht, ist gleich ein Übersetzer. Übersetzer sind professionelle Sprachmittler, die nicht nur linguistische, sondern auch umfangreiche fachliche, kulturelle und landeskundliche Kenntnisse haben. Das verschafft ihnen das notwendige Gespür für die jeweiligen Sprachfeinheiten. Anders als Dolmetscher, welche das gesprochene Wort übersetzen, übertragen Übersetzer schriftliche Texte in die gewünschte Zielsprache.

September 2021: Welttag der Alphabetisierung

Der Weltalphabetisierungstag (englisch: World Literacy Day) wurde von der UNESCO im Anschluss an die Weltkonferenz zur Beseitigung des Analphabetentums am 8. September 1965 in Teheran ins Leben gerufen. Er soll an die Problematik des Analphabetismus erinnern. Trotz internationaler Anstrengungen sind nach wie vor 750 Millionen Erwachsene Analphabeten, zwei Drittel davon Frauen.

 

Neben zahlreichen Veranstaltungen, die weltweit auf die sozialen und wirtschaftlichen Folgen des Analphabetismus hinweisen, werden zum Weltalphabetisierungstag Bildungspreise von der UNESCO vergeben.

 

Die UNESCO koordiniert darüber hinaus die Umsetzung der Globalen Agenda Bildung 2030. Dazu gehören Ziele wie die Ermöglichung des Abschlusses einer kostenlosen Primär- und Sekundärbildung sowie der Zugang zu hochwertiger frühkindlicher Bildung. Allen Frauen und Männern soll ein gleichberechtigter und bezahlbarer Zugang zu hochwertiger beruflicher und akademischer Bildung ermöglicht sowie die Benachteiligungen aufgrund der Geschlechtszugehörigkeit auf allen Bildungsstufen beseitigt werden. Der Erwerb ausreichender Lese-, Schreib- und Rechenfähigkeiten für alle Jugendlichen und einen erheblichen Anteil der Erwachsenen soll sichergestellt und eine sichere, gewaltfreie, inklusive und effektive Lernumgebungen und Infrastruktur geschaffen werden.

2021: Welttag der Alphabetisierung

 

Juli 2021: Lektorat und Korrektorat:
Unterschied und Notwendigkeit

Ein erfolgreiches Übersetzungsprojekt endet für uns oft nicht mit Fertigstellung des in die Zielsprache übertragenen Textes. Nicht selten finden es Auftraggeber schwierig, die sprachliche Qualität der Übersetzung einzuschätzen.

 

Ein seriöses Übersetzungsbüro wird deshalb stets das 4-Augen-Prinzip anwenden, bei welchem nach Fertigstellung der Übersetzung eine Korrektur oder sogar ein Lektorat durch einen unabhängigen zweiten Übersetzer/Lektor erfolgt. Dies entspricht auch der Vorgabe in der Branchennorm für Übersetzer (ISO 17100).

 

Bei einer Korrektur werden Orthographie, Grammatik, Typographie geprüft. Ein Lektorat beinhaltet dagegen zusätzlich die inhaltliche Überprüfung der Übersetzung. Nicht selten treten dabei auch Unstimmigkeiten im Ausgangstext zutage, die der Lektor anmerkt. Ein echter Mehrwert, den viele unserer Kunden zu schätzen wissen.

 

 

Januar 2021: CORONA-Update

Unsere Mitarbeiter stehen Ihnen im Büro und/oder im Home Office für Ihre Übersetzungsprojekte gern zur Verfügung. Sie erreichen uns per Telefon, Anfrage-/Kontaktformular auf dieser Internetseite oder E-Mail.

 

Bitte kommen Sie nicht ohne Termin ins Büro! Aufgrund der aktuellen Situation wickeln wir alle Vorgänge sicher online ab, bitte nutzen Sie wie gehabt unsere Website für Anfragen (Online-Formular) oder unsere E-Mail-Adresse (office@ssd-online.de)! Dies schließt auch beglaubigte Übersetzungen ein. Gern beraten wir Sie per E-Mail oder telefonisch und können bei Bedarf und nach Absprache beglaubigte Übersetzungen postalisch an Sie versenden.

 

Wir wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!
Ihr Team vom Schweitzer Sprachendienst!