Beglaubigte Übersetzung - Russische Geburtsurkunde
Urkunden, Zeugnisse, Führerscheine, Handelsregisterauszüge oder andere Dokumente müssen Behörden im In- oder Ausland meistens als beglaubigte Übersetzung vorgelegt werden. Das heißt, die Behörde bekommt ein in die Landessprache übersetztes Dokument, welches wie ein Original behandelt wird. Deshalb können diese Übersetzungen nicht von jedem Übersetzer angefertigt werden. Diese Aufgaben übernehmen nur besonders geschulte und geprüfte Übersetzer.

 

Übersetzer für bestätigte Übersetzungen

In vielen Sprachen haben wir allgemein beeidigte oder ermächtigte bzw. öffentlich bestellte Dolmetscher und Übersetzer. Sie haben bei einem Gericht einen allgemeinen Eid abgelegt. Dieser Eid ist vor allen Gerichten des Bundes und der Länder gültig. Deshalb sind sie berechtigt, beglaubigte Übersetzungen anzufertigen.

Diese Kollegen nennt man auch Urkundenübersetzer, obwohl sie nicht nur Urkunden übersetzen, sondern auch viele andere Dokumente.

 

Originale

Die zu übersetzenden Dokumente sind stets im Original vorzulegen. Andernfalls wird der Übersetzer nur die Übereinstimmung mit einer Kopie bestätigen, und dies könnte bei bestimmten Dokumenten nicht ausreichend sein.

Eine bestätigte Kopie einer Originalurkunde dürfen Übersetzungsbüros jedoch nicht ausstellen, denn diese Aufgabe übernehmen Stadt- oder Gemeindeverwaltungen und zum Beispiel auch Krankenkassen.

 

Bestätigungsvermerk

Unter dem Text werden zuerst Richtigkeit und Vollständigkeit mit dem Originaldokument bescheinigt. Die Bestätigungsformel enthält außer dem Ort und Datum, auch die Unterschrift sowie der Stempel des Übersetzers. Daher erhalten Sie bestätigte Übersetzungen ausschließlich im Original, das heißt auch heute noch „Papierform“.

 

Beispiel:
„Vorstehende Übersetzung der mir im Original vorgelegten und in englischer Sprache abgefassten Urkunde ist richtig und vollständig.

 

Dresden, 01.12.2017″

 

Fehler in Originaldokumenten, so zum Beispiel die falsche Schreibweise eines Namens, darf der Übersetzer nicht einfach korrigieren. Deshalb ist es wichtig, dass Sie ein Originaldokument vorlegen, aus dem die richtige Schreibweise hervorgeht. Der Übersetzer wird daraufhin eine sogenannte „Anmerkung des Übersetzers“ anbringen und damit auf den Fehler hinweisen.

 

Beglaubigte Übersetzung mit Apostille

Beglaubigte Übersetzung - japanische ApostilleIn Einzelfällen kann auch eine Apostille erforderlich sein. Diese stellt das Gericht aus, das den Übersetzer vereidigt hat. In dieser Apostille wird bestätigt, dass der Übersetzer diese Übersetzung anfertigen durfte. Darüber hinaus wird die Echtheit ihrer oder seiner Unterschrift bestätigt. Auch diesen Service übernehmen wir gern für Sie.

Bitte informieren Sie sich vor der Beauftragung, ob Sie eine Apostille benötigen.

 

 

Dokumente

Wir bieten Ihnen beispielsweise die beglaubigte Übersetzung folgender Dokumente in vielen Sprachen an:

  • Reisepass
  • Personalausweis
  • Geburtsurkunde
  • Abstammungsurkunde
  • Heiratsurkunde
  • Sterbeurkunde
  • Testament
  • Urteil
  • Führerschein
  • Zeugnis
  • Diplom
  • Arbeitszeugnis
  • Grundbuchauszug
  • Handelsregisterauszug
  • Führungszeugnis
  • Rechnung
  • Vertrag
  • Attest

 

Behörden und Einrichtungen

Seit vielen Jahren arbeiten wir mit vielen Bestattungsunternehmen zusammen. Insbesondere bei deren Übersetzungsaufträgen kommt es auf Professionalität und Schnelligkeit an.
Außerdem sind wir kompetenter Ansprechpartner für Standesämter und Führerscheinstellen.
Weiterhin beraten wir enige gemeinnützigen Organisationen.

Zuletzt noch ein Hinweis: zur Angebotserstellung genügt ein Scan oder Foto. Entweder senden Sie uns eine E-Mail oder nutzen das Anfrageformular!